Über Uns


Wir unterstützen die Internationale Sommerbühne. Unterstützen Sie uns.

 

Seit November 2000 unterstützen wir das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg dabei, die Internationale Sommerbühne vorzubereiten und durchzuführen. Unser Beitrag dazu ist so vielfältig wie die Veranstaltung an sich: Wir fördern zum Beispiel mit Spendengeldern das Kinderprogramm "Sommerbühne für Kids" oder sorgen mit unserm Caterina während der einzelnen Aufführungen dafür, dass nicht nur der kulturelle Appetit der Sommerbühnen-Besucher gestillt wird. Und innerhalb unseres Vereins bringen wir kulturinteressierte Menschen aus der gesamten Region zusammen.

 

Engagierte Menschen sind uns immer herzlich willkommen. Vielleicht möchten Sie etwas Zeit spenden, bei einzelnen Aktionen tatkräftig mitzuhelfen.

 

Sprechen Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie.

 

Möchten Sie Mitglied werden?

Hier finden Sie einen Aufnahmeantrag als PDF zum Herunterladen:

Download
2014_05_aufnahmeantrag-sepa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.3 KB

Möchten Sie den Freundeskreis der Internationalen Sommerbühne mit einer Spende unterstützen?

Unsere Bankverbindung ist folgende:

IBAN: DE69269910660806056000

BIC: GENODEF1WOB

 

Herzlichen Dank!


Alter und neuer Vorstand v.l.n.r.: Ludmilla Grischkowski (Beisitzerin), Tania Guzzonato (Öffentlichkeitsbeauftragte), Anna-Luise von der Heide (Beisitzerin), Susanne Wiersch (1. Vorsitzende), Boryana Klein (2. Vorsitzende), Karin Fechner (Beisitzerin), Angela Ziemann (Beisitzerin), Claudia Maletzki (Beisitzerin) und Gisela Albrecht (Schatzmeisterin)

 

 

Jahresmitgliederversammlung am Dienstag, 13. März 2018

Rückblick und Ausblick bei der ordentlichen Jahresmitgliederversammlung des Freundeskreises der Internationalen Sommerbühne

 

Zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung hatte der Vorstand des Freundeskreises der Internationalen Sommerbühne am 13. März 2018 im Schloss zu Wolfsburg geladen. Die erste Vorsitzende Susanne Wiersch begrüßte die anwesenden Mitglieder. Sie brachte gleich zu Beginn ihr Lob über die gute und offene Zusammenarbeit des Freundeskreises zum Ausdruck. 

 

Weiter verwies die Vorsitzende in ihrem Bericht auf die im letzten Jahr durchgeführten Aktivitäten hin. Herzensangelegenheiten waren wieder die Unterstützung während der Internationalen Sommerbühne und des Adventsmarktes, das Frühlingsfest und die Spendenübergabe an das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg, das Mitgliedertreffen, das im letzten Jahr im Niedersachsenhaus in Wendschott stattfand und zu dem zahlreiche Mitglieder und Freunde gekommen sind sowie das Helfertreffen, ein Höhepunkt, an den alle, die anwesend waren, gern zurückdenken: Monika Kiekenap-Wilhem und Ingrid Eichstädt weihten die Helfer in einer lockeren, enthusiastischen Führung in die Geschichte und Geheimnisse des Schlosses ein. Sie durften Räumlichkeiten besichtigen, die den Besuchern in der Regel nicht zugänglich sind. Ein neues Betätigungsfeld war die Veranstaltung "aufgeSCHLOSSen", bei der sich die kulturellen Einrichtungen im Schloss vorstellen konnten. Dieses mündete in einer abendlichen Podiumsdiskussion. An diesem Abend übernahm der Freundeskreis das Catering für die Gäste.

 

Auf den Bericht der Vorsitzenden folgten die Ausführungen der Schatzmeisterin Gisela Albrecht, die mit großer Sorgfalt die finanziellen Gegebenheiten darlegte, so dass sich folgerichtig die Genehmigung der Kassenprüfer und die einstimmige Entlastung des Vorstands anschlossen.

 

Die Zusammensetzung des Vorstands wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern in der bisherigen Form bestätigt.

Einstimmig wiedergewählt wurden die erste Vorsitzende Frau Susanne Wiersch sowie die Öffentlichkeitsbeauftragte Tania Guzzonato . Wiedergewählt wurden außerdem die Schatzmeisterin Gisela Albrecht, die beiden Beisitzerinnen Anna-Luise von der Heide sowie Claudia Maletzki und die Kassenprüferin Bärbel Schreiber.

 

Die weiteren Vorstandsmitglieder Boryana Klein (zweite Vorsitzende), Ludmilla Grischkowski (Beisitzerin), Karin Fechner (Beisitzerin) und Angela Ziemann (Beisitzerin) wurden weiterhin in ihren Ämtern bestätigt.

 

Ausblick 2018

Zum Abschluss gab die erste Vorsitzende einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Internationale Sommerbühne 2018, die in diesem Jahr vom 08.06 – 17.06 stattfindet, zu bieten hat. Nähere Informationen zum Programm und zu den Künstlern werden beim Frühlingsfest am 27.04.2017 bekannt gegeben. Am Ende der Jahresmitgliederversammlung sprach die erste Vorsitzende noch einen ganz wichtigen Punkt an: Ohne die Unterstützung der Helfer klappt es nicht. Die Helferzahl ist in den letzten Jahren sehr rückläufig gewesen. Der Vorstand hat sich vorgenommen, sich direkt an die Mitglieder zu wenden, um Unterstützung zu bekommen. Eine weitere Herzensangelegenheit des Vorstands ist die Gewinnung neuer Mitglieder. Hierfür werden Postkarten erstellt, auf denen steht, wer wir sind und was wir tun. Diese Postkarten sollen bei den Veranstaltungen der Internationalen Sommerbühne an die Gäste ausgehändigt werden.